Infotag an der Rheinischen Akademie Köln am 28. Januar 2023


Am 28. Januar 2023 stellt die Rheinische Akademie Köln die Weiterbildung zum Techniker (m/w/d) in der Aula vor.

BildDie Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) stellt die Fachschule für Technik an der Rheinischen Akademie Köln (RAK) am Samstag, 28. Januar 2023 von 10 bis 12 Uhr vor. Die Veranstaltung findet statt in der Aula (Gebäude V7), Vogelsanger Straße 295, 50825 Köln-Ehrenfeld. Anmeldung zur Infoveranstaltung und weitere Informationen auf https://www.rak.de/ 

Die Weiterbildung dauert an der RAK zwei Jahre in Vollzeit und wird in fünf verschiedenen Fachrichtungen an der RAK angeboten, und zwar in Bautechnik (Hochbau), Elektrotechnik, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Maschinenbautechnik sowie Medizintechnik. 

Förderungsmöglichkeiten und Voraussetzungen

Die Rheinische Akademie Köln ist zertifiziert. Förderungen durch das AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) bzw. BAföG und durch Finanzierungsträger (u.a. Bundeswehr, Berufsgenossenschaften, Deutsche Rentenversicherung) sind daher möglich. 

Mindestvoraussetzung für die Weiterbildung sind ein Hauptschulabschluss, ein Berufsabschluss oder ein Ausbildungsabschluss mit mindestens einjähriger Berufspraxis oder fünf Jahre Berufspraxis in einer der fünf Fachrichtungen.

Der Abschluss staatlich geprüfter Techniker wird seit 2015 im deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Niveaustufe 6 zugeordnet. Das entspricht dem Abschlusslevel Meister*in, Fachwirt*in und Bachelor.

Neue berufliche Perspektiven plus mehr Gehalt für Technikerinnen und Techniker

Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) ist besonders für Gesellinnen und Gesellen und andere technisch orientierte Fachleute eine gute Investition in ihre Zukunft für das berufliche Weiterkommen. Ferner erzielen qualifizierte Techniker*innen ein wesentlich besseres Gehalt. Ein Aufstieg zur Führungskraft mit entsprechender Anerkennung wird möglich. 

Besonders auf der Planungs- und Management-Ebene benötigen heute viele Firmen im Handwerk, in der Industrie, im Dienstleistungssektor, im Gesundheitswesen, aber auch Behörden gut qualifizierte Technikprofis mit Know-how aus der Praxis. Dem Erwerb von Führungs- und Organisationskompetenz dienen Fächer wie Betriebswirtschaft, Kommunikation, Projektmanagement oder Personalwirtschaft. Zudem bietet die RAK verschiedene technische und nicht-technische Zusatzqualifikationen an, mit denen die Kursteilnehmenden ihr berufliches Profil schärfen können. Dazu zählen unter anderem Qualitätsmanagement, technische Aufbaukurse oder die Erweiterung von Software- oder Englischkenntnissen. Der Erwerb der Fachhochschulreife ist ebenfalls möglich und damit auch ein Studium an einer Hochschule. 

Pluspunkte bei der Weiterbildung für Technikerinnen und Techniker an der RAK 

Die Fachschule für Technik an der RAK hat seit über 60 Jahren Erfahrung in der Weiterbildung von Technikerinnen und Technikern. Sie vermittelt praxisorientierte Ausbildungsinhalte in großzügig gestalteten Labors und Werkstätten mit moderner Geräte- und Maschinenausstattung, auch mit digitalen Lernangeboten. Ein weiteres Plus: Die Studierenden der RAK können auch das sogenannte Pool-Haus der Rheinischen Fachhochschule Köln in der nahen Vitalisstraße nutzen. Hier in der 400 qm High-End Werkstatt mit Werkbänken, Maschinen und Handwerkzeugen wie 3-D-Druck, Laser-Cut, CAD-Programmen haben sie die Möglichkeit, für ihre Projektarbeit, aber auch für private Versuche eigene Ideen zu entwickeln oder an Tutorien teilzunehmen. Verschiedene Unternehmenskooperationen sowie der kooperative Unterrichtsstil in überschaubaren Arbeitsgruppen zählen zu weiteren Pluspunkten. Die Weiterbildung startet am 7. August 2023.

Wer sich lieber in einer Online-Infoveranstaltung über die Weiterbildung zum Techniker (m/w/d) informieren möchte, ist am 17.01.2023 in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr zu einem Microsoft-Teams-Meeting eingeladen. 

Infos über die Präsenz- und Online-Veranstaltung finden Interessierte auf https://www.rak.de/infoveranstaltung-techniker-weiterbildung/

Kontakt: Rheinische Akademie Köln (RAK), Fachschule für Technik, Vogelsanger Straße 295, 50825 Köln, Studienberatung Tobias Georgi-Ley, Telefon: 0221/54687-16, E-Mail: georgi@rak.de. 

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rheinische Akademie Köln (RAK)
Frau Elke Römmler
Vogelsanger Str. 295
50825 Köln
Deutschland

fon ..: 0221/54687-16
web ..: https://www.rak.de
email : georgi@rak.de

Unter dem Dach der Rheinischen Akademie Köln, kurz RAK, befinden sich die Höhere Berufsfachschule für Technik, die Fachschule für Technik und seit 2019 das Biologisch-technische Gymnasium sowie das Gymnasium für Ingenieurwissenschaften (ab 2023).

Rund 600 Schüler*innen und Studierende besuchen zurzeit das Berufskolleg Rheinische Akademie Köln. Die Rheinische Akademie Köln gGmbH ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in privater Trägerschaft. Zu den Partnerinstitutionen gehören u.a. die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) und das Rheinische Bildungszentrum Köln (RBZ).

Pressekontakt:

Redaktionsbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln

fon ..: 0221 9352940
email : mail@polgar-stuewe.de



Heinz Duthel

Schreibe einen Kommentar