Milliardärs-Smartphone: Bill Gates benutzt ein Galaxy Z Fold 4


Bill Gates nutzt privat ein Galaxy Z Fold 4. Das verriet der Microsoft-Gründer in einer aktuellen Reddit-Fragerunde. Er habe das Handy persönlich vom Samsung-Vorsitzenden Jay Y. Lee bekommen, schreibt Gates. Zuvor habe er bereits ein Fold 3 benutzt. Er schätze die größeren Displays der Android-Falt-Handys, weil er so kein Tablet benutzen müsse.

Dabei dürfte Gates ein bisschen Herzschmerz verspüren. Dass sich Android gegen Windows Mobile durchsetzen konnte, zählt er nämlich zu den größten Fehlern seiner Karriere. Das hat Gates schon mehrfach betont, auch in der aktuellen Reddit-Fragerunde drückte er sein Bedauern erneut aus: Er würde gerne zurückgehen und eine andere Handy-Strategie probieren, schreibt Gates auf die Frage, was seine größten Fehler bei Microsoft waren. Den verlorenen Kampf gegen Android hatte Gates schon zuvor als sein schwerstes Versagen in der Microsoft-Zeit bezeichnet.

In seiner aktuellen Reddit-Fragerunde, die er in unregelmäßigen Abständen organisiert, geht Gates auch auf den Klimawandel ein. In einem Post äußert er etwa die Hoffnung, dass die Menschheit dem Klimawandel dank technischem Fortschritt die Stirn bieten könnte: „Das Klima wird unseren Fortschritt darin, das menschliche Befinden zu verbessern, verlangsamen. Aber ich glaube immer noch, dass wir einen schrecklichen Ausgang vermeiden können“, schreibt Gates. „Die Innovationsgeschwindigkeit legt richtig zu, obwohl wir das 1,5-Grad-Ziel nicht halten werden.“

Auch Reichtum war Thema auf Reddit: „Reich zu sein, kann einen schnell abheben lassen“, schreibt Gates. Er halte aber die Motivation, neue Unternehmen zu gründen, für wichtig. Deutlich spricht sich der Milliardär für höhere Steuern für die Superreichen aus: „Ich denke, die sehr Reichen sollten viel mehr Steuern zahlen und ihren Reichtum über Zeit abgeben.“ Für ihn sei das sehr „erfüllend“ gewesen.

Im Sommer hatte Gates sich verpflichtet, sein komplettes Vermögen an seine wohltätige „Bill & Melinda Gates“-Stiftung zu spenden. „Ich werde auf der Liste der reichsten Menschen der Welt nach unten rutschen und schließlich ganz verschwinden“, schrieb der 66-Jährige auf Twitter. Im Forbes-Ranking der Superreichen steht Bill Gates aktuell mit einem Vermögen von 103,4 Milliarden US-Dollar noch auf dem siebten Platz.


(dahe)

Zur Startseite



Heinz Duthel

Schreibe einen Kommentar